Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser.
Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser. Hier finden Sie unsere unterstützten Browser, mit denen Sie unsere Website optimal nutzen können.
Wir setzen Cookies ein, um Ihnen beim Surfen den bestmöglichen Service zu bieten.
Erfahren Sie hier mehr. Wenn Sie die Website weiterhin benutzen, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies.
Sie haben Cookies für diese Website deaktiviert.
Bitte aktivieren Sie Cookies, um Ihr Surferlebnis zu optimieren.
Buchen Cathay Pacific Seitenmenü ansehen

Der internationale Ausschuss über Klimaveränderungen (IPCC), eingesetzt duch die Vereinten Nationen und die World Metrological Organisation, hat festgestellt, dass pro verbrauchtem Kilogramm Kerosin ca. 3,15 kg CO2 in die Atmosphäre gelangen.

Der Gesamtverbrauch an Kerosin während eines Fluges hängt von verschiedenen Faktoren wie der Streckenlänge, Windgeschwindigkeiten, Anzahl der Passagiere und der Fracht an Bord ab. Für unsere Berechnungsmethoden benutzen wir bereits vorhandene Daten über den Kerosinverbrauch, die uns eine Kalkulation der CO2-Emissionen ermöglichen. Diese Zahl, geteilt durch die Gesamtmenge der Passagiere an Bord, basierend auf einem Durchschnittswert unserer Passagierflotte und der Länge der Flugstrecke, erlauben dann eine Berechnung der CO2-Emission pro Passagier und geflogenem Kilometer.

Emissionen der Auftriebphase beinhalten sämtliche Aktivitäten, die zur Kerosinbeschaffung bis zu unseren Flugzeugen zählen, und können die Brennstoffgewinnung, die Raffinierung und den Transport von der Raffinerie bis zu unserem Flugzeug beinhalten. Der FLY greener Kalkulator beinhaltet nur die Emissionen während eines Fluges. Um den Emissionsanteil der Auftriebphase anteilig vom gesamten Kerosinverbrauch zu berechnen, multiplizieren Sie bitte den von Fly greener kalkulierten Emissionswert mit 0.222.

Quelle: Gemeinsame Forschungsstelle (GFS) der Europäischen Kommission

Die Sitzplätze und der persönliche Freiraum, der Ihnen in der Premium Economy Class, Business Class und First Class zur Verfügung stehen, unterscheiden sich in Gewicht und Grösse von der Konfiguration in der Economy Class. Daher ist auch der Einfluss auf die Flugzeugemissionen eines Business, First oder Premium Economy Class Passagiers grösser als die eines Economy Class Passagiers. Folglich erscheint es angemessen, diesen Faktor in die Kostenkalkulation einfliessen zu lassen.

Die Sitzplätze und der persönliche Freiraum, der Ihnen in der Premium Economy Class, Business Class und First Class zur Verfügung stehen, unterscheiden sich durch Gewicht und Grösse von der Konfiguration in der Economy Class. Daher ist auch der Einfluss auf die Flugzeugemissionen eines Business, First oder Premium Economy Class Passagiers grösser als die eines Economy Class Passagiers. Folglich erscheint es angemessen diesen Faktor in die Kostenkalkulation einfliessen zu lassen.

Der Treibstoffverbrauch pro Passagier und Kilometer wird auf Grundlage von Durchschnittswerten, bezogen auf die gesamte Cathay Pacific und Cathay Dragon-Flotte, berechnet. Die Berücksichtigung verschiedener Flugzeugtypen würde die Kalkulation zu kompliziert machen. Auch kann es vorkommen, dass kurzfristig für bestimmte Strecken geplante Flugzeuge nicht eingesetzt werden.

Ja. Wir nutzen aktuelle Daten, wenn wir die Emissionen berechnen. Daher werden Schwankungen im Kerosinverbrauch, bedingt durch veränderte Flugzeiten oder Windgeschwindigkeiten in die Kalkulation mit einbezogen.

Unser Emissions-Rechner ermöglicht Ihnen, verschiedene Sektoren einzugeben, um die CO2-Emissionen genau zu berechnen. Wenn Sie beispielsweise von Sydney nach Hong Kong reisen und dann einen Anschlussflug nach Peking haben, können Sie die Daten für beide Sektoren in den Rechner eingeben. Wenn Sie diese Reise als einen Sektor eingeben (Sydney-Peking), nimmt der Rechner automatisch an, dass Sie in Hong Kong umsteigen.

Sie können alle Sektoren, die mit Cathay Pacific und Cathay Dragon geflogen werden, in den Rechner eingeben. Unser System erlaubt es nicht, Sektoren, die nicht mit Cathay Pacific oder Cathay Dragon geflogen werden in die Kalkulation mit einzubeziehen. Wenn Sie die durch Flüge mit anderen Airlines entstandenen CO2-Emissionen ausgleichen möchten, können Sie eine einmalige Spende tätigen.

Nein, es exisitiert momentan kein solches Standardverfahren. Cahtay Pacific und Dragoair haben viel Arbeit investiert, um die faire und genaue Berechnung der einzelnen Emissionen sicherzustellen. Die Berechnungsmethoden werden regelmässig überprüft, insbesondere dann, wenn es ein Standardverfahren geben wird.

Es ist nicht einfach, diese Kalkulationen direkt miteinander zu vergleichen. Alle Airlines haben unterschiedliche Berechnungsmethoden. Es gibt grosse Unterschiede im Detail wie dem Flugzeugtyp, der Sitzkonfiguration und der beförderten Frachtmenge sowie in der Innenausstattung und den Flugrouten. Wie oben erwähnt, haben wir viel Arbeit in die Entwicklung eines genauen und fairen Emissions-Rechners für unsere Flotte investiert.

Der internationale Ausschuss über Klimaveränderungen (IPCC), eingesetzt duch die Vereinten Nationen und die World Metrological Organisation, hat festgestellt, dass durch die Luftfahrt 2% der weltweiten CO2-Emissionen verursacht werden. Es wird viel Forschung betrieben, um die Auswirkungen anderer Emissionen und den Ausstoss von Emissionen in grosser Flughöhe zu entschlüsseln. Aufgrund der komplexen chemischen Zusammensetzung der Atmosphäre, sind viele Zusammenhänge noch unklar.

Damit das Verständnis der Wissenschaften um den Klimawandel in der Atmosphäre verbessert werden kann, unterstützt Cathay Pacific mit den im Betrieb befindlichen Flugzeugen das europäische Beobachtungssystem (IAGOS), das Teil des Europäischen Strategieforums der Europäischen Kommission für Forschungsinfrastrukturen ist. 2013 wurde einer unserer Airbus A330-300 mit Forschungsinstrumenten ausgestattet, um damit die Ursachen für den Klimawechsel, wie z.B. Aerosol, Wolkenbildung und atmosphärische Kompositionen zu beobachten. Die Ergebnisse bilden einen Teil einer Datenbank, die für wissenschaftliche und politische Zwecke verwendet wird. In diesen Daten sind Echtzeitdaten enthalten, die zur Wettervorhersage, der Vorhersage der Luftqualität und der Klimamodelle dienen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.iagos.org.

Kondensstreifen sind die weissen Streifen, die sich formieren, wenn ein Flugzeug durch kalte und feuchte Atmosphäre fliegt. Es wird vermutet, dass Kondensstreifen in Verbindung zur Entwicklung von Zirruswolken entstehen; diese gelten als entscheidener Faktor für den Klimawandel. Trotz intensiver Forschungen auf diesem Gebiet, sind sich die Wissenschaftler nicht sicher, ob die Kondesstreifen negative Auswirkungen auf den Klimawandel haben.

Damit das Verständnis der Wissenschaften um den Klimawandel in der Atmosphäre verbessert werden kann, unterstützt Cathay Pacific mit den im Betrieb befindlichen Flugzeugen das europäische Beobachtungssystem (IAGOS), das Teil des Europäischen Strategieforums der Europäischen Kommission für Forschungsinfrastrukturen ist. 2013 wurde einer unserer Airbus A330-300 mit Forschungsinstrumenten ausgestattet, um damit die Ursachen für den Klimawechsel, wie z.B. Aerosol, Wolkenbildung und atmosphärische Kompositionen zu beobachten. Die Ergebnisse bilden einen Teil einer Datenbank, die für wissenschaftliche und politische Zwecke verwendet wird. In diesen Daten sind Echtzeitdaten enthalten, die zur Wettervorhersage, der Vorhersage der Luftqualität und der Klimamodelle dienen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.iagos.org.

Der CO2-Ausgleich ist ein effektives Mittel, um die während des Fluges entstandenen Emissionen an anderer Stelle zu kompensieren. Sie zahlen an unser CO2-Ausgleich Programm und unterstützen somit den Erwerb von CO2-Krediten von Projekten, die den Ausstoss von Treibhausgasen reduzieren. Diese CO2-Kredite werden dann auf wirksame Weise getilgt und können nicht mehr weiterverkauft oder wiederverwendet werden.

CO2-Kredite unseres FLY greener CO2-Ausgleich Programms sind Emissions-Reduktions-Zertifikate (VERs), die bereit gestellt werden, um Emissionen zu reduzieren. Diese Projekte arbeiten gemäss den Regeln des "Voluntary Carbon Standard (VCS)" oder eines vergleichbaren bzw. höheren globalen Standards. Der VCS, entwickelt durch die "Climate Group", die "International Emissions Trading Association (IETA)" und dem "World Business Council for Sustainable Development" zielt darauf ab, die Integrität des freiwilligen Handels mit Emissionen zu gewährleisten.

CO2-Ausgleich Programme sind die einzige Möglichkeit, Treibhausgase zu reduzieren. Ein Ausgleichen reduziert nicht die während eines Fluges entstandenen Emissionen; es hilft an anderer Stelle den Ausstoss von Treibhausgasen zu verhindern oder zu verringern. Diese Idee vom Ausgleichen fördert Innovationen und die Wahrnehmung der Notwendigkeit eines besseren CO2-Managements und der Reduzierung örtlicher Luftverschmutzung.

Das Ausgleichen von CO2-Emissionen ist die einzige Möglichkeit, unseren Treibhausgas-Ausstoss zu verringern. Wir sind entschlossen mit unseren Partnern zusammenzuarbeiten, um unsere CO2 Emissionen zu regeln. Wir haben aktiv zu globalen Bemühungen beigetragen, den Einfluss der Luftfahrt durch neue Technologien, bessere Betriebsabläufe und eine verbesserte Infrastruktur zu reduzieren.

Unsere Unternehmenskultur in Bezug auf die Kraftstoffeffizienz ist seit unseren ersten nonstop Langstreckenflügen von Hong Kong nach London 1980 und von Hong Kong nach Vancouver 1983 fest verankert. Die Gewichtsreduzierung an Bord auf diesen beiden Routen ermöglichte es uns, unseren Kunden einen einmaligen und wettbewerbsfähigen Service zu bieten. Verschiedene Teams innerhalb von Cathay Pacific und Cathay Dragon arbeiteten eigenverantwortlich an der Implementierung von innovativen Lösungen wie zum Beispiel einem Treibstoff-

Überwachungssystem; dem Gebrauch des sogenannten Core Washings (Reinigung der Triebwerke); der Einführung von leichterem Zubehör an Bord ( z. B. Servierwagen und Cargo-Container); und der Nutzung von bestimmten Flugtechniken und Flugplanungssystemen, die zu weiteren Treibstoffersparnissen führen - all das gehört seit 30 Jahren zum Standard der Fluggesellschaft. Mehr Informationen über Cathay Pacific's Bemühungen, die Treibstoffeffizienz zu verbessern und den CO2-Ausstoss zu verringern, finden Sie unter Sustainable Development Reports (englischsprachig).