Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser.
Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt. Für ein bestmögliches Erlebnis auf unserer Website empfehlen wir ein Upgrade auf einen neueren Browser – bitte prüfen Sie unsere Liste unterstützter Browser.

Für einen Jungen mit himmelhohen Ambitionen erfüllt sich ein sehnlicher Wunsch

Nok-him in der Kabine

Im Jahr 2019 verdiente sich Nok-him den Titel als „jüngster Pilot von Cathay Pacific“. Mit 10 Jahren hatte er bis zur Remission gegen seine Leukämie gekämpft. Als Belohnung für seine Tapferkeit kontaktierte das Krankenhauspersonal die Wohltätigkeitsorganisation Make-A-Wish Hong Kong, die Wünsche für schwerkranke Kinder in Erfüllung gehen lässt. Bald darauf „schwang er sich in die Lüfte“ über Hong Kong und Macau.

Nok-him ist fasziniert von der Luftfahrt. Sein Zimmer zu Hause ist voll von Modellflugzeugen, die ihm sein Vater geschenkt hat. Seine Flugzeugzeichnungen, die er während seiner Krankenhausaufenthalte erstellte, begeisterten das Personal vor Ort und brachten Make-A-Wish auf die Idee, sich mit Cathay Pacific in Verbindung zu setzen. Mehrere Teams der Fluggesellschaft konnten es kaum erwarten, sich zu beteiligen.

Der Tag, an dem sich Nok-hims Wunsch erfüllen sollte, war ursprünglich als Flugstunde in einem der hochmodernen Flugsimulatoren der Fluggesellschaft konzipiert, entwickelte sich aber schnell zu einem unvergesslichen zweitägigen Flugerlebnis weiter. Nok-him wurde von Kapitän Joe Fung, einem stellvertretenden Flugausbildungsleiter, zu Hause in Macau abgeholt, von Bereichsleitern in Cathay City begrüßt und mit einer maßgeschneiderten Pilotenuniform herausgeputzt.

Nok-him und unsere Kapitäne

In den nächsten zwei Tagen erfuhr Nok-him mehr über Flugsicherheit, öffnete Flugzeugtüren, um die Entfaltung der Notrutschen und Rettungsboote mitansehen zu können, und löschte sogar einen Brand. Als er über das nötige Sicherheitswissen verfügte, erhielt er ein Briefing vor dem Flug, bevor er sich in einem der hochmodernen Simulatoren von Cathay Pacific in die Lüfte schwang. Nok-him flog vom Hong Kong International Airport nach Macau und zurück und vollbrachte zwei Starts und drei Landungen.

Zurück am Boden begleitete Nok-him Kapitän Joe auf einem Pilotenrundgang vor dem Flug mit einem Airbus A350-1000. Zum Ende dieses Erlebnisses vollendete er seine Pflicht als Pilot mit einer öffentlichen Durchsage vom echten Cockpit aus.

Klicken Sie unten, um diesen ganz besonderen Moment mitzuerleben:

Nok-him beschrieb seinen Wunschtag als „ausgezeichnet“! Wir freuen uns darauf, ihn bald als einen unserer zukünftigen Piloten an Bord begrüßen zu dürfen.