Notre objectif est de vous offrir la meilleure expérience possible, mais aussi de respecter votre vie privée. En cliquant sur « J’accepte », vous acceptez que nous utilisions des cookies, ce qui nous aidera à fournir des informations plus personnalisées. Toutefois, si vous souhaitiez désactiver cette fonctionnalité ou en savoir plus sur nos pratiques, veuillez consulter notre Politique sur l’utilisation des cookies. Merci.
Veuillez mettre à jour votre navigateur Web.
Vous utilisez un navigateur non supporté par notre site. Voir les navigateurs que nous supportons pour profiter au mieux de notre site.

Datenschutzrichtlinie der TSA

Die Luftsicherheitsbehörde (Transportation Security Administration, TSA) verlangt, dass Sie Ihren vollen Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihr Geschlecht für die Sicherheitsüberprüfung gemäß 49 U.S.C. Abschnitt 114, dem Intelligence Reform and Terrorism Prevention Act von 2004 und 49 C.F.R. Teile 1540 und 1560 angeben. Sie können auch eine Redress-Nummer angeben, falls vorhanden. Die Nichtbereitstellung des vollen Namens, Geburtsdatums und Geschlechts kann zur Verweigerung der Beförderung oder Verweigerung der Befugnis zum Betreten des Boarding-Bereichs führen. Die TSA kann Ihre Angaben an Behörden der Strafverfolgung, Geheimdienste oder andere Behörden gemäß den öffentlichen "System of Records Notices" weitergeben.

Weitere Informationen zu Datenschutzrichtlinien der TSA und den „System of Records Notices" sowie die Datenschutzfolgenabschätzung finden Sie auf der TSA-Website.

Besuchen Sie die Website von TSA