Wir möchten Ihnen eine bestmögliche Erfahrung bieten, doch respektieren wir auch den Schutz Ihrer Daten. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, mit denen wir Ihnen personalisierte Informationen senden können. Wenn Sie es vorziehen, diese Funktion zu deaktivieren oder mehr über unsere Richtlinie erfahren möchten, besuchen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Vielen Dank.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser.
Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt. Für ein bestmögliches Erlebnis auf unserer Website empfehlen wir ein Upgrade auf einen neueren Browser – bitte prüfen Sie #Platzhalter#.

Was tun Cathay Pacific noch, um Emissionen zu regeln?

Fly Greener

Was tun Cathay Pacific noch, um Emissionen zu regeln?

Der CO2-Ausgleich ist nur eine von vielen Arten, wie wir unseren CO2-Fußabdruck reduzieren. Unsere anderen wesentlichen Ansätze sind die Verbesserung der Treibstoffeffizienz durch Technologie und Betriebsverbesserungen sowie die Investition in die Entwicklung und Nutzung von Biotreibstoffen.

Zur Optimierung unserer Treibstoffeffizienz haben wir ein Kontrollsystem für Treibstoff eingeführt und regelmäßige Reinigung der Kerntriebwerke implementiert. Über die Jahre hinweg haben wir auch treibstoffeffizientere Flugzeuge erworben, wie den Airbus A350-1000s und A321neo. Durch neuere und energieeffizientere Flugzeuge sowie Betriebsverbesserungen, darunter das Rollen mit nur einem Triebwerk, haben wir im Flugverkehr im Jahr 2018 eine branchenführende Verbesserung der Treibstoffeffizienz von 2 % (im Vergleich zu 2017) erzielt. Seit 1998 haben wir eine Verbesserung von insgesamt 28 % erreicht.

Cathay Pacific ist zudem eine der ersten Fluggesellschaften, die in die Technologie für nachhaltigeren Treibstoff investiert. Als Investor in Fulcrum, ein Bioenergieunternehmen in den USA, haben wir uns für den Zeitraum von 2020 bis 2030 dem Kauf von über 1 Mio. Tonnen nachhaltigem Treibstoff verpflichtet, der durch Haushaltsabfälle erzeugt wird.

Wir sind weiterhin verpflichtet, branchenführende Fortschritte im Klimaschutz durch die aktive Teilnahme am CO2-Ausgleichs- und Minderungsprogramm für den internationalen Luftverkehr (Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation, CORSIA), einem weltweiten Programm mit dem Ziel einer Obergrenze für CO2-Emissionen durch den internationalen Luftverkehr, die den Emissionen im Jahr 2020 entspricht, zu erzielen.

Weitere Informationen zu unseren Bemühungen, den Klimawandel zu bekämpfen, finden Sie in unserem neuesten Bericht zur nachhaltigen Entwicklung.