Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser.
Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt. Für ein bestmögliches Erlebnis auf unserer Website empfehlen wir ein Upgrade auf einen neueren Browser – bitte prüfen Sie unsere Liste unterstützter Browser.

Von der Müllhalde in den Flügel

Flugzeug am Himmel von Hong Kong

Unser Biotreibstoff

Abfall, Müll, Kehricht – wie Sie es auch nennen, Sie wissen wahrscheinlich, dass es ein Problem auf der ganzen Welt ist. Aber was wäre, wenn dieses Umweltproblem als umweltfreundliche Lösung genutzt werden könnte? Das hat sich auch Fulcrum Bioenergy gedacht, ein Unternehmen für nachhaltigen Biotreibstoff, in das Cathay investiert. Denn indem wir Abfall in kohlenstoffarmen Flugzeugtreibstoff umwandeln, senken wir die Emissionen unserer Flüge!

Siedlungsabfälle stammen von Haushalten, öffentlichen Bereichen und Unternehmen wie Geschäften und Restaurants. In Hong Kong fallen laut Daten aus dem Jahr 2017 täglich über 10.000 Tonnen Abfall an, wovon 40 Prozent von Unternehmen stammen. Fulcrum sah ein ähnliches Problem in den USA und entwickelte eine Technologie, um zwei Probleme gleichzeitig zu lösen: zu viel Abfall und zu viele Treibhausgasemissionen im Transportwesen. Cathay Pacific wird eine der ersten Fluggesellschaften sein, die mit Treibstoff von Fulcrum fliegen.

*Im Vergleich zu klassischem Kerosin kann nachhaltiger Biotreibstoff die gesamten Treibhausgasemissionen um bis zu 80 % reduzieren.

Müllentsorgungsunternehmen bringen den Abfall in die Fabrik von Fulcrum. Der Abfall wird in organische Stoffe wie Lebensmittelabfälle und Naturstoffe sowie anorganische Stoffe wie Kunststoffe und Metalle getrennt. Der organische Abfall enthält Kohlenstoff und Wasserstoff, die Bausteine für Düsentreibstoff. Um diese zu extrahieren, wird der organische Abfall durch Maschinen verarbeitet, die ihn mit extrem starker Hitze gasförmig machen. Das Gas wird dann gereinigt, um Kohlendioxid und unerwünschte Partikel zu entfernen, bevor es in den letzten Verarbeitungsschritten in Düsentreibstoff umgewandelt wird.

Mit dieser innovativen Technologie können wir Biotreibstoff produzieren, ohne Landflächen zu beanspruchen, die für den Pflanzenanbau genutzt werden. Tatsächlich reduziert der Prozess im Vergleich zu herkömmlichen Treibstoffen auf Basis fossiler Brennstoffe die CO2-Emissionen insgesamt um mehr als 80 Prozent und vermindert gleichzeitig die Menge an Abfall, die entsorgt wird, und damit auch die für Mülldeponien benötigten Landflächen. Bei Cathay bemühen wir uns stets um das Vermeiden, Wiederverwenden und Verwerten von Abfällen. Und wenn Abfälle wirklich unvermeidbar sind, nehmen wir eine Vorreiterrolle ein und nutzen sie mit Stolz als Ressource.