Jump to main content
Wir setzen für die Bereitstellung unserer Dienste Cookies ein. Einzelheiten und Anweisungen zur Deaktivierung dieser Cookies werden in unserer Cookies-Richtlinie erläutert. Durch Anklicken von „Ich erteile mein Einverständnis“ stimmen Sie unserem Einsatz von Cookies zu, es sei denn, Sie haben diese deaktiviert.

Cathay Pacific Airways Limited gibt Jahresergebnisse 2017 bekannt

14 Mar 2018

Hong Kong/Frankfurt am Main, 14. März 2018. Die Cathay Pacific Gruppe meldete im zweiten Halbjahr 2017 einen Gewinn von 792 Mio. HK$. Diesem Ergebnis steht ein Verlust von 2.051 Mio. HK$ im ersten Halbjahr 2017 und ein Verlust von 928 Mio. HK$ im zweiten Halbjahr 2016 gegenüber. Cathay Pacific und Cathay Dragon meldeten im zweiten Halbjahr 2017 einen anteiligen Verlust von 1.538 Mio. HK$; in der ersten Jahreshälfte 2017 verzeichnete die Cathay Pacific Gruppe einen Verlust von 2.765 Mio. HK$ sowie in der zweiten Jahreshälfte 2016 einen Verlust von 2.580 Mio. HK$.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2017 verzeichnet die Cathay Pacific Gruppe einen Verlust von 1.259 Mio. HK$. Dem steht ein Verlust von 575 Mio. HK$ im Jahr 2016 gegenüber. Der Verlust pro Aktie lag 2017 bei 32,0 HK Cent, verglichen mit einem Verlust pro Aktie von 14,6 HK Cent im Jahr 2016.

Grundlegende strukturelle Veränderungen in der Airline-Branche sorgten auch im Jahr 2017 für ein herausforderndes operatives Umfeld für das Airline-Geschäft der gesamten Cathay Pacific Gruppe. Als Reaktion darauf hat das Unternehmen mit einem Umstrukturierungsprogramm gezielte Schritte unternommen, um die Geschäfte schlanker, agiler und effektiver zu machen. Der Fokus im Jahr 2017 bestand darin, die Grundlagen, Strukturen und Strategien zu schaffen, um den Umsatz zu verbessern und Kosten zu senken. Die Erfolge dieser Strategie wurden bereits in der zweiten Jahreshälfte 2017 sichtbar. Die Verluste waren in der zweiten Jahreshälfte 2017 somit niedriger als in den beiden vorangegangenen Halbjahren.

Im Jahr 2017 betrug der Umsatz im Passagiergeschäft 66.408 Mio. HK$, was einem Rückgang von 0,8 % gegenüber 2016 entspricht. Durch die Einführung neuer Strecken und zusätzlicher Frequenzen stieg die Kapazität um 2,8 %. Die Auslastung sank um 0,1 Prozentpunkte auf 84,4 %. Der Ertrag pro Ticket sank um 3,3% auf 52,3 HK Cents; im Vergleich zur zweiten Jahreshälfte verbesserte sich der Ertrag pro Ticket um 3,1%. 

Im März 2017 hat Cathay Pacific einen neuen Flug nach Tel Aviv in den Flugplan aufgenommen. Im Juli 2017 starteten saisonale Flüge nach Barcelona sowie im Dezember nach Christchurch. Als Reaktion auf die gestiegene Nachfrage wurden auch die Frequenzen zu anderen Zielen erhöht. Die Flüge nach Riad stellte Cathay Pacific im März 2017 ein. Ab März 2018 bietet die asiatische Premiumfluggesellschaft Flüge nach Brüssel, im Juni 2018 nach Dublin sowie im September 2018 nach Washington DC. Der Flug von Barcelona findet ab April ganzjährig statt. Zwischen Mai und Oktober 2018 bedient Cathay Pacific die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Nach Kapstadt starten die Flüge zwischen November 2018 und Februar 2019. Die Tochtergesellschaft Cathay Dragon flog im Januar 2018 erstmals nach Nanning und wird im März 2018 einen Dienst nach Jinan einführen.

 

Pressekontakt Cathay Pacific:
c/o Global Communication Experts GmbH
Simone Altmann/Tanja Battenfeld
Hanauer Landstr. 184 - 60314 Frankfurt
Tel: +49/(0)69/175371-030, Fax: +49/(0)69/175371-031
E-Mail: presse.cathay@gce-agency.com