Jump to main content
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten.
Lesen Sie mehr dazu hier. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf unserer Seite einverstanden.
You have turned off cookies for this site.
Bitte aktivieren Sie Cookies, damit wir Ihnen ein besseres Online-Erlebnis bieten können.

Kurzfristiges Upgrade in die nächsthöhere Reiseklasse ab Düsseldorf

25 Aug 2017

Frankfurt am Main, 25. August 2017. Ab sofort können Passagiere von Cathay Pacific auf ihrem Flug von Düsseldorf in Richtung Hongkong für ein Upgrade in die nächsthöhere Reiseklasse bieten.

Fluggäste, die über ein Ticket für die Economy Class verfügen, haben beim sogenannten „Upgrade Bid“ die Möglichkeit, einen Sitzplatz in der Premium Economy Class zu erwerben. Fluggästen mit einer Buchung für die Premium Economy Class winkt bei der Auktion ein Upgrade in die Business Class.

Somit kommen die Reisenden, sofern das Gebot erfolgreich war, in den Genuss zahlreicher Annehmlichkeiten, darunter Priority-Check-in, -Boarding und -Gepäckaufgabe. Bei einem Upgrade in die nächsthöhere Reiseklasse steigt auch der Komfort: So freuen sich Fluggäste über mehr Beinfreiheit in der Premium Economy Class oder sogar ein eigenes Bett in der Business Class; hinzu kommt eine erweiterte Speisen- und Getränkeauswahl.

Upgrade-Gebote können alle Fluggäste abgeben, die eine bestehende Buchung auf der Strecke Düsseldorf - Hongkong haben oder auf ausgewählten innerasiatischen Strecken sowie von Hongkong nach Adelaide, Brisbane, Cairns und Perth in Australien fliegen.

Berechtigte Fluggäste erhalten von Cathay Pacific eine E-Mail mit der Einladung ein Angebot abzugeben oder prüfen alternativ unter https://upgrade.cathaypacific.com/offer/CathayPacific?lang=de_DE, ob sie für ein Upgrade bieten können.

Das Gebot muss innerhalb einer vorab definierten Zeitspanne (max. 50 Stunden vor dem geplanten Abflug) erfolgen. Eine Skala gibt unmittelbar nach dem Gebot Aufschluss über die Wahrscheinlichkeit, mit der das jeweilige Angebot von Cathay Pacific akzeptiert wird. Die Gebote können mehrfach angepasst und korrigiert werden.

Wurde das Angebot angenommen, erhält der Fluggast 48 Stunden vor dem geplanten Abflug eine E-Mail-Benachrichtigung der Airline. Kosten fallen erst dann an, wenn das Gebot bestätigt wurde.

Weitere Informationen über Cathay Pacific unter www.cathaypacific.com/de.

Pressekontakt:
Simone Altmann & Tanja Battenfeld
c/o global communication experts
Mail: presse.cathay@gce-ageny.com
Tel.: 069-175371030 /-024

Geschäftsführer: Ralf Engelhardt, Dorothea Hohn
Firmensitz: Frankfurt
Handelsregister Frankfurt, HRB 76467