Wir möchten Ihnen eine bestmögliche Erfahrung bieten, doch respektieren wir auch den Schutz Ihrer Daten. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, mit denen wir Ihnen personalisierte Informationen senden können. Wenn Sie es vorziehen, diese Funktion zu deaktivieren oder mehr über unsere Richtlinie erfahren möchten, besuchen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Vielen Dank.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser.
Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser. Hier finden Sie unsere unterstützten Browser, mit denen Sie unsere Website optimal nutzen können.

Mobile Bordkarte

Die mobile Bordkarte ist eine elektronische Bordkarte, die Sie auf der mobilen Webpage erhalten. Diese beeinhaltet alle, für das Borden wichtigen, Flug-und Reiseinformationen. Der QR Code beeinhaltet die wichtigen Daten die am Flughafen gescanned werden.

Alle Reisenden, gebucht auf Cathay Pacific oder Cathay Dragon, können die mobile Bordkarte nutzen, sofern Sie bereits online eingecheckt haben und der Abflughafen den Service der mobilen Bordkarte anbietet.

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Passagiere online einchecken können, jedoch nicht den Service der Mobilen Bordkarte nutzen können:

  • Passagiere, deren Weiterflüge nicht von Hong Kong aus beginnen
  • Passagiere die am selben Tag, oder innerhalb von 24 Stunden zurück fliegen
  • Passagiere, die Flugscheine gekauft haben, die Kleinkindtarife beeinhalten
  • Unbegleitete Minderjährige, die einen besonderen Service beanspruchen
  • Passagiere, die Flugscheine in Verbindung mit Fährtickets gekauft haben

Die mobile Bordkarte ist verfügbar in:

Australien Adelaide (ADL), Sydney (SYD), Cairns (CNS), Perth (PER), Melbourne (MEL), Brisbane (BNE)
Bahrain Bahrain (BAH)
Belgien Brussels (BRU)
Kambodscha Phnom Penh (PNH)
Kanada Totonto (YYZ), Vancouver (YVR)
Festland-China Shanghai / Pudong (PVG)
Frankreich Paris (CDG)
Deutschland Frankfurt (FRA)
Hong Kong SAR Hong Kong (HKG)
Irland Dublin (DUB)
Indonesien Denpasar (Bali) (DPS), Surabaya (SUB)
Israel Tel Aviv (TLV)
Italien Milan (MXP), Rome (FCO)
Japan Fukuoka (FUK), Nagoya (NGO), Okinawa (OKA), Osaka (KIX), Sapporo (CTS), Tokyo / Haneda (HND), Tokyo / Narita (NRT)
Südkorea Seoul (ICN)
Malaysia Kuala Lumpur (KUL)
Malediven Malé (MLE)
Niederlande Amsterdam (AMS)
Neuseeland Auckland (AKL), Christchurch (CHC)
Singapur Singapore (SIN)
Südafrika Johannesburg (JNB), Kapstadt (CPT)
Spanien Madrid (MAD), Barcelona (BCN)
Switzerland Zurich (ZRH)
Taiwan China Kaohsiung (KHH), Taipei (TPE), Taichung (RMQ)
Thailand Bangkok (BKK), Chiang Mai (CNX), Phuket (HKT)
Vereinigte Arabische Emirate Dubai (DXB)
Großbritannien London / Gatwick (LGW), London / Heathrow (LHR), Manchester (MAN)
Vereinigte Staaten Boston (BOS), Chicago (ORD), Los Angeles (LAX), New York (EWR), New York (JFK), San Francisco (SFO), Washington DC (IAD)

Um die Mobile Bordkarte per SMS oder Email zu erhalten, benötigt der Passagier ein internetfähiges Mobilfunkgerät (Smartphone, Tablet) mit einer funktionierenden Internetverbindung. Beachten Sie, dass Ihr Mobilfunkgerät sowohl eine mobile Internetverbindung hat und SMS empfangen kann.

Nach dem Online Check-In klicken Sie auf „Bordkarte“ . Klicken Sie „Bestätigen und Senden“ für die mobile Bordkarte und geben Sie Ihre Mobilfunknummer oder Emailadresse an. Sie erhalten eine Nachricht, die einen Link beeinhaltet. Sie erhalten Ihre mobile Bordkarte wenn Sie auf den URL klicken. Bitten beachten Sie, dass Ihr Mobilfunkgerät eine funktionierende Internetverbindung hat, wenn Sie die Datei öffnen.

Die meisten Mobilfunkgeräte habe eine Screenshotfunktion. Wir empfehlen Ihnen diese zu nutzen und Ihre Mobile Bordkarte auf Ihrem Mobilfunkgerät zu speichern. Dieses erspart Ihnen weitere GPRS – Kosten, die bei einem erneuten Download der Seite entstehen könnten

Ja. Cathay Pacific und Cathay Dragon unterrichten die jeweiligen Flughafenmitarbeiter, um sicherzustellen, dass Sie in Zukunft kein Papierticket mehr benötigen. Klicken Sie einfach auf den Link um die mobile Bordkarte zu erhalten. Gehen Sie anschließend zur Pass- und Sicherheitskontrolle und weiter zum Abfluggate und genießen Sie das bequeme Borden.

Zur Zeit akzeptieren nur einige Flughäfen die mobilen Bordkarten.

Das Gate schließt zehn Minuten vor Abflug. Zu spät kommende Passagiere dürfen die Reise unter Umständen nicht antreten.

Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall unser Personal. Sie werden Ihnen helfen Ihre Bordkarte am Check-In, am Gate oder während des Bordens auszudrucken. Bitte denken Sie daran, dass Sie eine gütlige Bordkarte benötigen um an Bord zu gehen.

Zur Zeit akzeptieren nur einige Flughäfen die mobilen Boardkarten.

Der Service für die mobile Bordkarte wird zur Zeit nur für Flügen ab ausgewählten Flughäfen angeboten. Der Zeitpunkt und die Umsetzung des Services der mobilen Bordkarte, wird von jedem Flughafen individuell entschieden. Diese Entscheidung ist von den lokalen Gegebenheiten und der Nachfrage nach diesem Service abhänging. Wir arbeiten darain, den Service der mobilen Bordkarte an weiteren Flughäfen für Sie zu ermöglichen.

Die mobile Bordkarte ist verfügbar in:

Australien Adelaide (ADL), Sydney (SYD), Cairns (CNS), Perth (PER), Melbourne (MEL), Brisbane (BNE)
Bahrain Bahrain (BAH)
Belgien Brussels (BRU)
Kambodscha Phnom Penh (PNH)
Kanada Totonto (YYZ), Vancouver (YVR)
Festland-China Shanghai / Pudong (PVG) (Nur für Flüge von Shanghai (PVG) nach Hongkong)
Frankreich Paris (CDG)
Deutschland Frankfurt (FRA)
Hong Kong SAR Hong Kong (HKG)
Irland Dublin (DUB)
Indonesien Denpasar (Bali) (DPS), Surabaya (SUB)
Israel Tel Aviv (TLV)
Italien Milan (MXP), Rome (FCO)
Japan Fukuoka (FUK), Nagoya (NGO), Okinawa (OKA), Osaka (KIX), Sapporo (CTS), Tokyo / Haneda (HND), Tokyo / Narita (NRT)
Südkorea Seoul (ICN)
Malaysia Kuala Lumpur (KUL)
Malediven Malé (MLE)
Niederlande Amsterdam (AMS)
Neuseeland Auckland (AKL), Christchurch (CHC)
Singapur Singapore (SIN)
Südafrika Johannesburg (JNB), Kapstadt (CPT)
Spanien Madrid (MAD), Barcelona (BCN)
Switzerland Zurich (ZRH)
Taiwan China Kaohsiung (KHH), Taipei (TPE), Taichung (RMQ)
Thailand Bangkok (BKK), Chiangmai (CNX), Phuket (HKT)
Vereinigte Arabische Emirate Dubai (DXB)
Großbritannien London / Gatwick (LGW), London / Heathrow (LHR), Manchester (MAN)
Vereinigte Staaten Boston (BOS), Chicago (ORD), Los Angeles (LAX), New York (EWR), New York (JFK), San Francisco (SFO), Washington DC (IAD)

Eine Check-In Bestätigung enthält jeder Fluggast, der von einem Flughafen abreist, der nicht die Option zum Ausrucken der Bordkarte bietet oder die mobile Bordkarte nicht akzeptiert.

Bitte beachten Sie, dass diese Check-In Bestätigung nicht die Bordkarte ersetzt. Ohne Bordkarte ist es Ihnen nicht gestattet, die Pass- und Sicherheitskontrolle zu passieren und zu borden. Bitte holen Sie Ihre Bordkarte am Check-In ab.

Ja. Die Lounge Einladung ist über die Mobile Bordkarte verfügbar. Sie können diese einfach dem Loungepersonal vorzeigen.

Ja, die mobile Bordkarte steht nun auch Fluggästen zur Verfügung, die über unsere Mobile App einchecken. Fluggäste können für die Offline Nutzung auf die gespeicherte mobile Bordkarte über das Menü in der App zugreifen.

Ja, Sie können die mobile Bordkarte auch für Ihre Begleitung erhalten. Dies ist jedoch nur möglich, wenn Ihre Begleitung unter derselben Buchungsnummer gebucht ist.

Wenn Probleme bei dem Empfang der SMS oder Email für die mobile Bordkarte auftreten, können Sie sich bis 90 Minuten vor der geplanten Abflugzeit erneut die Online Check-In Funktion nutzen.

Wenn das Problem damit nicht behoben werden konnte, können Sie den Self Check-In nutzen (wo verfügbar), oder sich an die Mitarbeiter am Check-In wenden, die Ihnen Ihre Bordkarte ausstellen.

Ja, dies können Sie tun, wenn Sie die SMS oder Email aus Versehen gelöscht haben oder die SMS oder Email nicht mehr auffindbar ist. Gehen Sie hierfür zu der Online Check-In Funktion zurück und senden Sie sich die mobile Bordkarte erneut zu. Diese Funktion ist bis 90 Minuten vor der geplanten Abflugszeit für Sie möglich.

Ja, diese Möglichkeit haben Sie. Sie können Ihren Sitzplatz oder den Sitzplatz Ihrer Begleitung ändern, wenn Sie bereits Ihre mobile Bordkarte erhalten haben. Aktualisieren Sie den Link und Sie erhalten die mobile Bordkarte mit der Sitzplatzänderung.

Wie auch beim Online Check-In, können Sie sich die mobile Bordkarte ab 48 Stunden bis 90 Minuten vor der geplanten Abflugszeit zusenden lassen.

Passagiere, die nach oder von Chicago, Los Angeles, New York oder San Francisco reisen, können nur innerhalb von 24 Stunden vor Abflug Bordkarten selbst ausdrucken / eine mobile Bordingkarte ausstellen.

Ja, Sie können Ihren Check-In selbstständig stornieren indem Sie auf „Check-In stornieren“ auf der „Flugdetails“ Seite klicken. Es ist auch möglich Ihren Check-In zu stornieren, indem Sie „Flugsdetails“ auf der „Online Check-In Bestätigung“ Seite klicken, nachdem Sie Ihre mobile Borkarte erhalten haben.

An der Sicherheitskontrolle gleicht der Mitarbeiter die mobile Bordkarte mit den Reisedokumenten ab. Wenn dort Differenzen festgestellt werden, wird der Person nicht erlaubt zu borden. Sie wird aufgefordert zurück zum Check-In zu gehen und dort eine herkömmliche Bordkarte anzufordern.

Auf Grund von unterschiedlichen Tarifklassen und/oder Einschränkungen und besonderer Betreuung, werden einige Passagiere gebeten zum Check-In Schalter zu gehen, bevor sie die Bordkarte entgegen nehmen können. Aus diesem Grund ist es uns leider nicht möglich jedem Passagier den Service der mobilen Bordkarte anzubieten.

Wenn auch Ihr Abflughafen den Service der Mobilen Bordkarte unterstützt, ist es abhängig von dem Ursprungsland Ihres Mobilfunkanbieters, ob Sie die SMS erhalten können. Möglicherweise ist das Ursprungsland Ihres Mobilfunkanbieters nicht in der unten aufgeführten Liste erhalten, weshalb es Ihnen nicht möglich ist die Mobile Bordkarte zu empfangen. Sollte dies der Fall sein, können Sie die Option wählen den Link per Email zu erhalten und über Ihr E-Mail Postfach auf Ihrem Mobilfunkgerät aufrufen.

Der SMS Service ist derzeit für Mobilfunktnutzer in den folgenden Ländern verfügbar: Australien, Österreich, Bahrain, Bangladesch, Belgien, Kanada, Festland-China, Tschechische Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Hong Kong SAR, Indien, Indonesien, Irland, Italien, Japan, Korea, Luxembourg, Macau SAR, Malaysien, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Pakistan, Philippinen, Portugal, Katar, Saudi Arabien, Singapur, Südafrika, Spanien, Sri Lanka, Schweden, Schweiz, Taiwan China, Thailand, Turkey, VAE, GB, USA und Vietnam.

Auf Grund von technischen Unregelmäßigkeiten des Mobilfunkanbieters, kann es eventuell vorkommen, dass Sie den SMS-Link erhalten, dieser jedoch nicht vollständig ist und Sie somit nicht Ihre mobile Bordkarte empfangen können. In diesem Fall bitten wir Sie, dies mit Ihrem Mobilfunkanbieter im Voraus zu klären. Normalerweise ist es Mobilfunkanbietern möglich einen Link mit maximal 160 Stellen zu versenden.

Wenn das Problem jedoch nicht behoben werden kann, können Sie sich den Link auch per Email zuschicken lassen.

Einige Blackberry Unternehmens Geräte haben die Voreinstellung, einen Blackberry Browser zu benutzen, der die mobile Bordkarte blockt. Bitte vergewissern sie sich, dass die WAP/Internet Browsereinstellungen so konfiguriert sind, dass die mobile Bordkarte angesehen werden kann. Falls das Problem immer noch existiert, kontaktieren Sie bitte ihren Mobilfunkprovider.

Ob die Mobile Bordkarte auf Ihrem Mobilfunkgerät gespeichert werden kann, ist abhängig von den Funktionen Ihres Smartphones abhängig. Die meisten Smartphones haben die Möglichkeit Screenshots aufzunehmen und diese zu speichern. Um beispielsweise einen Screenshot mit Ihrem Iphone zu machen, drücken Sie die „Home“ – Taste (unterhalb des Bildschirms), dann auf „Power/Sleep“ drücken (auf der oberen rechts Seite des Iphones). Ihr Screenshot ist dann für Sie auch offline in der Bildergalerie verfügbar. Danach können Sie den Screenshot an andere Geräte senden und es gegebenenfalls ausdrucken.

Wir empfehlen jedoch unseren Passagieren sich im Vorab darüber zu informieren ob Ihre Firma das Screenshot-Format akzeptiert, bevor Sie sich für die Mobile Bordkarte entscheiden. Wenn dieses Format für eine Dienstreisebescheinigung oder für Versicherungsgründe nicht akzeptiert wird, werden die Passagiere gebeten die Bordkarte zum Selbstausdrucken zu verwenden.

Dies ist abhängig von den Richtlinien und Prozeduren der lokalen Flughafenbehörden. Einige Flughäfen akzeptieren mobile Bordkarten ihrer Begleiter auf einem Gerät und an der Flughafen Security werden Sie gebeten zu den Check-In Schaltern zurück zu gehen und eine Bordkarte auszudrucken.

Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden empfehlen wir Ihnen, dass jeder Ihrer Begleiter seine mobile Bordkarte an die eigene Mobiltelefonnummer oder emailadresse zu sendet, sodass jedes Gerät lediglich eine Bordkarte am Flughafen anzeigt. Falls einer der Begleiter über kein Mobilgerät verfügt, werden Sie gebeten, die Bordkarte zum Selbstausdrucken nach dem Online Check-In als Alternative zu verwenden.

Der Service der Mobilen Bordkarte steht nur in Hong Kong ankommenden Passagieren zur Verfügung, deren ursprünglicher Abflughafen den Service der Mobilen Bordkarte unterstützt.
Wenn Sie von Auckland nach Hong Kong reisen und einen Wieterflug nach Peking gebucht haben, können Sie den Service der Mobilen Bordkarte auf beiden Sektoren nutzen.

Wenn Sie von New York nach Hong Kong reisen und einen Weiterflug nach Peking gebucht haben, steht Ihnen der Service der Mobilen Bordkarte für beide Sektoren nicht zur Verfügung.

Nein. Jedem Sektor ist eine separate SMS oder E-Mail zugeordnet. Daher werden Passagiere, die in Hong Kong ankommen und einen Weiterflug gebucht haben, gebeten die SMS oder E-Mail ihres Weiterfluges zu speichern. Das kostenlose Wifi am Hong Kong International Airport ermöglicht Ihnen, die Mobile Bordkarte als E-Mail zu empfangen und sich zur Sicherheitskontrolle im Transitbereich der Abflugshalle, Level 6 zu begeben.

Die SMS oder E-Mail ist KEINE mobile Bordkarte. Sie müssen den angegebenen Hyperlink anklicken, um Ihre mobile Bordkarte zu erhalten. Dies ist wichtig, da wir erst dann die Bestätigung von Ihnen erhalten, dass Sie auch tatsächlich mit uns fliegen. Sollten Sie jedoch den Hyperlink erst anklicken nachdem die Flughafen Check-In Schalter geschlossen wurden insbesondere wenn Sie spät zum Flughafen kommen, werden Sie wahrscheinlich diese Fehlermeldung erhalten. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, den Hyperlink umgehend anzuklicken, nachdem Sie online eingecheckt und die SMS und/oder E-Mail erhalten haben. Sollten Sie dies versäumt haben und klicken den Hyperlink an, nachdem die Flughafen Check-in Schalter geschlossen wurden, werden Sie wie ein Passagier gehandhabt, der zwar online eingecheckt hat, jedoch nicht zum Flug erschienen ist.