Unser Ziel ist es, Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten - aber auch Ihre Privatsphäre zu respektieren. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, mit denen wir Ihnen personalisierte Informationen senden können. Wenn Sie es vorziehen, diese Funktion zu deaktivieren oder mehr über unsere Richtlinie erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Vielen Dank.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Webbrowser.
Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser. Hier finden Sie unsere unterstützten Browser, mit denen Sie unsere Website optimal nutzen können.

Datenschutzrichtlinie der TSA

Die Luftsicherheitsbehörde (Transportation Security Administration, TSA) verlangt, dass Sie Ihren vollen Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihr Geschlecht für die Sicherheitsüberprüfung gemäß 49 U.S.C. Abschnitt 114, dem Intelligence Reform and Terrorism Prevention Act von 2004 und 49 C.F.R. Teile 1540 und 1560 angeben. Sie können auch eine Redress-Nummer angeben, falls vorhanden. Die Nichtbereitstellung des vollen Namens, Geburtsdatums und Geschlechts kann zur Verweigerung der Beförderung oder Verweigerung der Befugnis zum Betreten des Boarding-Bereichs führen. Die TSA kann Ihre Angaben an Behörden der Strafverfolgung, Geheimdienste oder andere Behörden gemäß den öffentlichen "System of Records Notices" weitergeben.

Weitere Informationen zu Datenschutzrichtlinien der TSA und den „System of Records Notices" sowie die Datenschutzfolgenabschätzung finden Sie auf der TSA-Website.

Besuchen Sie die Website von TSA