Jump to main content

Cathay Pacific zieht positive Bilanz nach erstem Jahr in Zürich

30 Mar 2016

Ein Jahr nach der Wiederaufnahme der Zürich-Strecke zieht Cathay Pacific eine positive Bilanz. Kurz vor Ostern begrüsste die Airline ihren 85‘000. Fluggast auf der Strecke zwischen der Limmatstadt und dem Heimatflughafen in Hongkong.

 

Zürich, 30. März 2016 – Nach einer 14 Jahre langen Pause nahm die Fluggesellschaft Cathay Pacific am 30. März 2015 die Verbindung von Zürich zu ihrem Drehkreuz Hongkong wieder auf. Exakt ein Jahr später, zieht Brian Tsoi (Country Manager Switzerland) eine positive Bilanz: «Letzte Woche empfingen wir unseren 85‘000. Gast auf der Strecke zwischen Zürich und Hongkong. Das ergibt eine durchschnittliche Auslastung von 85% in den ersten zwölf Monaten – ein durchaus erfreuliches Ergebnis.»

Bis zu 79% der Schweizer Fluggäste von Cathay Pacific nutzen die guten Umsteige-verbindungen in Hongkong. Bei den Ferienreisen stehen die australischen Destinationen sowie Cebu, Bali (Denpasar) oder Vietnam hoch im Kurs. Geschäftsreisende, die etwa 20% der Schweizer Passagiere ausmachen, bevorzugen Flüge nach Shanghai, Taipeh, Manila oder Sydney. Durch die Kooperation mit der 100%-Tochter Cathay Dragon sind auch die Flüge von Hongkong ins chinesische Streckennetz sehr beliebt. «Die Mindestumsteigezeit in Hongkong beträgt 50 Minuten. Reisenden in der Business oder First Class sowie Passagieren mit entsprechendem Frequent-Flyer-Status stehen am Hong Kong International Airport bis zu vier Abflugs-Lounges bzw. eine Ankunfts-Lounge von Cathay Pacific zur Verfügung», erklärt Tsoi. Gästen der Economy und Premium Economy Class mit einem Transitaufenthalt von mehr als fünf Stunden bietet Cathay Pacific einen kostenlosen Eintritt in die Plaza Premium Lounge an.

Cathay Pacific legt grossen Wert auf ein qualitativ hochstehendes Produkt. So wird auf der Strecke von Zürich nach Hongkong eine moderne Boeing B777-300ER mit 275 Sitzen in vier Klassen (6 First, 53 Business, 34 Premium Economy und 182 Economy) eingesetzt. Selbst in der Economy Class geniessen die Fluggäste durch die im Branchenvergleich grosszügige 3-3-3-Bestuhlung gute Platzverhältnisse und ein angenehmes Raumgefühl.

Während die Netzwerk-Expansion in Europa weitergeht – im Juni 2016 wird Madrid und im September London Gatwick ins Streckennetz aufgenommen – macht sich Cathay Pacific bereit für ein neues Flottenmitglied: Ende 2016 soll der erste von insgesamt 50 bestellten Airbus A350 ausgeliefert und in die Flotte aufgenommen werden.

Cathay Pacific Airways Limited ist eine in Hongkong beheimatete Fluggesellschaft, die zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft Cathay Dragon Linienverkehrsdienste für Passagiere und Luftfracht zu 203 Destinationen weltweit anbietet (inkl. Codeshare-Services). Die Airline fliegt 51 Länder an. Cathay Pacific besitzt eine der jüngsten und modernsten Flotten und zählt laut dem Unternehmen JACDEC zur sichersten Airline der Welt. Die Fluglinie ist Mitglied der oneworld Alliance. www.cathaypacific.ch

 

 

Kontakt:

Jonathan Spirig, PrimCom

Tel: 044 421 41 21                    

E-Mail: j.spirig@primcom.com