Jump to main content
Wir möchten Ihnen eine bestmögliche Erfahrung bieten, doch respektieren wir auch den Schutz Ihrer Daten. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, mit denen wir Ihnen personalisierte Informationen senden können. Wenn Sie es vorziehen, diese Funktion zu deaktivieren oder mehr über unsere Richtlinie erfahren möchten, besuchen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Vielen Dank.

Die Auswirkungen des Klimawandels abzufangen, ist für uns als Unternehmen nach wie vor eine der grössten Herausforderungen in Sachen Umweltschutz. Wir möchten unseren Verpflichtungen in Bezug auf kohlenstoffneutrales Wachstum nachkommen, indem wir unsere Flüge immer nachhaltiger gestalten und uns weiterhin für eine weltweite Vereinbarung der Branche zum Klimawandel einsetzen.

Die Emissionen unserer Flugzeuge sind für den grössten Kohlenstofffussabdruck unserer betrieblichen Aktivitäten verantwortlich.

Laut dem Zwischenstaatlichen Expertengremium für Klimaänderungen (IPCC) und der Internationalen Energieagentur (IEA) macht der Luftverkehr derzeit 2 % der vom Menschen verursachten Emissionen aus.

Das IPCC prognostiziert jedoch einen Anstieg auf 3 % bis zum Jahr 2050. Auch wenn sich an dieser Prognose bis zum Jahr 2050 noch einiges ändern kann, unterstreicht sie dennoch die Herausforderung, der sich die Luftverkehrsbranche in den kommenden 40 Jahren stellen muss. Um die Auswirkungen des Klimawandels zu mindern, ist es dringend notwendig, die weltweiten Kohlenstoffemissionen deutlich zu senken.

CO2-Comparison

Das Kernstück unserer Strategie für nachhaltige Entwicklung ist unser Ziel, unsere Kohlenstoffemissionen zu reduzieren und einen Beitrag zu den weltweiten Bemühungen zur Reduktion der durch Luftverkehr verursachten Umweltverschmutzung und des Klimawandels zu leisten.

Cathay Pacific und Cathay Dragon haben sich vorbehaltslos den Zielvorgaben in Bezug auf den Klimawandel verschrieben, die vom internationalen Luftverkehrsverband (IATA) 2009 festgelegt wurden. Um diese Vorgaben zu erfüllen, schliessen wir uns der auf vier Säulen beruhenden Strategie der IATA an. Diese legt ihren Schwerpunkt auf Investitionen in Technologie, effiziente Infrastruktur, effektive betriebliche Abläufe und positive wirtschaftliche Massnahmen.

 

IATA-Targets
Unser Ansatz in der Luft

Ausgehend von der Strategie der IATA haben wir einen strukturierten Ansatz entwickelt, um dem Klimawandel durch Luftverkehr anhand von drei Grundprinzipien entgegenzuwirken:

  • Maximierung der Treibstoffeffizienz und Reduzierung der Treibstoffverschwendung mithilfe einer Modernisierung der Flotte, technischen Verbesserungen an den vorhandenen Flugzeugen, strikten Gewichtskontrollen und der Einführung betrieblicher Effizienzanreize
  • Auseinandersetzung mit Ineffizienz im Luftverkehrsmanagement durch Zusammenarbeit und Unterstützung von Lobbying in der Branche
  • Anerkennung der Rolle von wirtschaftlichen Instrumenten wie Emissionshandel (siehe unser Standpunkt zum Emissionshandelssystem der Europäischen Union (EU ETS)).

Wir geben den Passagieren von Cathay Pacific und Cathay Dragon – sowohl Firmen- als auch Privatkunden – die Möglichkeit, die Kohlenstoffemissionen (CO2) auszugleichen, die durch ihre Flugreisen entstehen. Dies geschieht auf nachvollziehbare und unkomplizierte Art und Weise im Rahmen unseres  FLY greener -Programms. Ausserdem sorgen wir stets dafür, dass die von den Geschäftsreisen unserer Angestellten verursachten Emissionen ausgeglichen werden.

Auch wenn der Grossteil unserer Emissionen von unseren Aktivitäten in der Luft stammt, streben wir auch danach, jene Emissionen zu reduzieren, die wir am Boden generieren – in unserem Firmensitz, durch unsere Infrastruktur an den Flughäfen und ausserhalb sowie durch die betrieblichen Aktivitäten unserer Tochtergesellschaften.

  • Im Dezember 2010 beteiligten wir uns gemeinsam mit 40 weiteren Geschäftspartnern des internationalen Flughafens von Hong Kong an der Kampagne zur Kohlenstoffreduktion der Flughafenaufsicht von Hong Kong. Diese hatte sich zum Ziel gesetzt, die gesamten Kohlenstoffemissionen des Flughafens von 2008 bis 2015 pro Verkehrseinheit um 25% zu senken.
  • Wir überwachen die Energienutzung und ergreifen Massnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Senkung des Verbrauchs in unseren Firmensitzen Cathay Pacific City und Cathay Dragon House.
  • Das Design unseres neuen Fracht-Terminals, das sich derzeit in Hong Kong im Bau befindet, umfasst zahlreiche Massnahmen für eine bessere Energieeffizienz. Unsere Fallstudie ist Teil des Berichts zur nachhaltigen Entwicklung des Jahres 2011.
  • Wir arbeiten eng mit unseren Tochtergesellschaften zusammen, um Möglichkeiten zur Senkung der Emissionen zu erkennen und zu ergreifen. Beispiele dafür sind die Nutzung erneuerbarer Energien, Versuche mit energieeffizienterer Ausrüstung und der Ausbau der Verwendung von Elektrofahrzeugen.

 

Um unsere Ziele hinsichtlich Senkung der Kohlenstoffemissionen zu erreichen, konzentrieren wir uns auf zwei Bereiche: neue Technologien und Biokraftstoffe.

Unser laufendes Programm zur Modernisierung unserer Flotte besteht im Erwerb des treibstoffeffizientesten Flugzeugs, das für unsere Zwecke geeignet ist. Dies zählt zu den besten Möglichkeiten, wie eine Fluglinie ihre Auswirkungen auf die Umwelt verringern kann. Heutzutage sind Flugzeuge um 75 % treibstoffeffizienter als in den 1960er Jahren.

Alternative Treibstoffe und insbesondere nachhaltige Biokraftstoffe spielen ebenfalls eine wichtige Rolle dabei, unsere Ziele in Bezug auf geringere Kohlenstoffemissionen zu erreichen. Im Jahr 2011 entwickelten wir unsere Biokraftstoff-Strategie für einen nachhaltigen Luftverkehr. Dieser umfasst die folgenden Ansätze:

Wir sind allerdings nicht nur auf technologische Fortschritte angewiesen, sondern auch auf die Arbeit der Regierungen und Regulierungsbehörden: Diese müssen uns die Erlaubnis erteilen, die effizientesten Routen zu fliegen und Start und Landung möglichst effizient zu gestalten. 

Was wir bisher erreicht haben

Weitere Informationen zu unseren Fortschritten, unserem Emissionen-Fussabdruck und unseren geschäftlichen Risiken und Chancen in Bezug auf den Umgang mit dem Klimawandel entnehmen Sie bitte unseren Jahresberichten zum Thema nachhaltige Entwicklung

Weiterführende Literatur