Jump to main content

Aus Gründen der Sicherheit, kann Cathay Pacific bei manchen Passagieren verlangen, mit einer Sicherheits-Begleitperson zu reisen, die dem Passagier hilft, Sicherheitsanweisungen des Kabinenpersonals zu verstehen und zu befolgen und/oder bei der Evakuierung des Flugzeuges im Notfall hilft. Eine Sicherheits-Begleitperson kann verlangt werden, sofern der Passagier:

  • in einem Stretcher* oder Inkubator reist oder besondere medizinische Betreuung während des Fluges benötigt. (Die Begleitperson muss fähig sein, auf die medizinischen Bedürfnisse des Passagiers zu reagieren)
  • aufgrund einer kognitiven Behinderung unfähig ist, die Sicherheitsanweisungen zu verstehen oder ihnen Folge zu leisten.
  • seine Mobilität derart eingeschränkt ist, dass der Passagier im Falle einer Evakuierung die Kabine nicht eigenständig verlassen kann.
  • unter schwerwiegenden Hör- und Sehstörungen leidet und sich daher mit unserem Kabinenpersonal nicht verständigen kann.

Wir können keine Hilfe für Passagiere anbieten, die persönliche Unterstützung während des Fluges wie z.B. beim Essen und Trinken, bei der Einnahme von Medikamenten oder in der Toilette benötigen.  Sofern Sie Hilfe bei einer der oben genannten Tätigkeiten benötigen, empfehlen wir Ihnen, mit einem persönlichen Begleiter zu reisen oder alternative Vorkehrungen zu treffen.